Wilhelm Karkoska

Wilhelm Karkoska, Jahrgang 1950, ist ein echtes Kind des Ruhrgebietes. Er wuchs in einer Bergmannsfamilie auf. Den Pott nennt er immer noch seine Heimat. 1957 zog seine Familie aufs Land. Sein Vater war an einer Staublunge erkrankt und konnte seinen Beruf als Bergmann nicht mehr ausüben. Auf Anraten seiner Ärzte zog die Familie ins Münsterland. Die gesunde Landluft sollte seinem Wohlbefinden guttun. Die Familie genoss das Landleben mit allen seinen Facetten. “Ich hatte eine schöne Kindheit”, erinnert sich Wilhelm Karkoska. Nach der Mittleren Reife absolvierte er eine Ausbldung zum Rechtsanwalts- und Notargehilfen. Der Fachoberschulabschluss schloss sich an. Er studierte BWL an der Fachhoschule in Münster (Dipl.-Betriebswirt (FH). Danach besuchte er die Pädagogische Hochschle in Münster (Lehramt Sek. I) mit Abschlüssen in den Fächern Geschichte und Kath. Religionslehre. Erwerb weiterer Lehrbefähigungen: Textverarbeitung/Kurzschrift/Datenverarbeitung für die Sekundarstufe II.
Schon im blühenden Alter von 16 Jahren entdeckte er seine große Leidenschaft – die Musik. Als Agent der regionalen Rock-Jazz-Gruppe PAAN (Sieger des Nachwuchswettbewerbes beim Festival der Jugend in der Dortmunder Westfalenhalle 1966) sammelte er erste Szenenerfahrungen. Aus dieser Zeit stammen viele Kontakte zu Musikern, die er in den Folgejahren pflegte. Mit der Törner Stier Crew (Sieger des Nachwuchswettbewerbes der Deutschen Phonoakademie in Würzburg 1979 als beste deutsche Nachwuchsband in der Sparte Rockmusik) arbeitete er einige Jahre zusammen. Er lernte Steffi Stephan kennen und wirkte in Kulturprojekten in Münster mit (Rockschulprojekt/JFK) in der Jovel-Music-Hall in Münster. Moderator bei zahlreichen kulturellen Veranstaltungen. Bis 2016 arbeitete er hauptberuflich an einem Berufskolleg in Münster.
2014 wurden seine ersten beiden Bücher veröffentlicht, “Trennungsblues” und “Steffi Stephan” – Die Biographie”. 2016 folgte “PANIK – Das Hammerkrasse Tournee-Ende” . Bei “PANIK! Zwischen Leben und Tod”, einer Neuauflage seines 3. Buches, handelt es sich um sein 4. Buch. Der Folgeband dazu ist für den Sommer 2019 terminiert.
Wilhelm Karkoska ist in 2. Ehe verheiratet, hat 3 Töchter und wohnt mit seiner Frau in Greven bei Münster.

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt